/ People

Assistenzprofessuren für vier PRIMA-Forscherinnen

Das Rektorat hat vier Stipendiatinnen des SNF-Förderprogramms PRIMA eine befristete Assistenzprofessur verliehen. Damit wird die Stellung der Wissenschaftlerinnen während der Laufzeit des Grants aufgewertet. Eine von den vier Forscherinnen ist Angela Martin.

Dr. Angela Martin erhielt ihren Doktortitel in Philosophie 2014 von der Universität Genf. Sie ist seit dem 1. September 2019 PRIMA-Stipendiatin am Departement Künste, Medien, Philosophie, wo sie im Rahmen eines Projekts im Bereich der Tierethik eine Theorie der Gerechtigkeit für nichtmenschliche Tiere entwickelt.
Die Ernennungen zur Assistenzprofessorin erfolgten auf Antrag der Philosophisch-Historischen Fakultät; sie werden per 1. August 2021 wirksam.