Doktorat /

Christine Sievers besteht Doktoratsexamen mit Bravour

Christine Sievers
Christine Sievers hat am 9. April 2018 nach der Einreichung ihrer Doktorarbeit «Ostensive intentional communication in non-human animals» ihr Doktoratsexamen abgelegt und mit Bravour bestanden. In einer genuin interdisziplinären Arbeit, die sowohl begriffliche Argumentationen als auch empirische Arbeiten umfasst, zeigt Christine Sievers wie die Mitteilung von Absichten in der Kommunikation von Tieren (insbesondere Schimpansen) analysiert und untersucht werden kann. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Markus Wild (Basel) und Prof. Klaus Zuberbühler (Neuchâtel). Herzliche Gratulation zu dieser hervorragenden Doktorarbeit!