Julia Wentzlaff-Eggebert

Dr. Julia Wentzlaff-Eggebert


Assistentin / PostDoc (Fachbereich Philosophie)

Büro

Philosophisches Seminar
Steinengraben 5
4051 Basel
Schweiz

Julia Wentzlaff-Eggebert

Forschungsschwerpunkte

Kant, Hegel und der Deutsche Idealismus, Kritische Theorie, Ästhetik

Vita

Julia Wentzlaff-Eggebert, geb. 1993, studierte 2012 bis 2018 Philosophie (MA) und Deutsche Philologie (MA) an der Universität Basel und Freie Universität Berlin. 2016 erhielt sie den Max Fäh Bachelor-Preis für die Bachelorarbeit «Die Allgemeingültigkeit des ästhetischen Urteils». Unter der Supervision von Prof. Béatrice Longuenesse studierte sie 2018-2019 an der New York University als Visitng Graduate Student und Stipendiatin der Max Geldner-Stiftung und Böniger-Ris-Stiftung. Die Promotion erfolgte 2021 an der eikones Graduate School unter der Supervision von Prof. Dr. Gunnar Hindrichs und Prof. Dr. Markus Klammer mit der Doktorarbeit «Zur Kritik der reinen Erfahrung». Seit August 2021 ist sie Assistentin am Lehrstuhl für Geschichte der Philosophie an der Universität Basel.