Gregor Schäfer


Lehrbeauftragter (Professur Hindrichs)

Büro

Philosophisches Seminar
Steinengraben 5
4051 Basel
Schweiz

Doktorand (Philosophisch-Historische Fakultät)

Kurz-Vita

Ab FS 2022: Angehender Postdoctoral Researcher an der Università degli Studi di Padova (bei Prof. L. Illetterati). Postdoc-Projekt: Die Realisierung des Idealismus zwischen Immanenz, Krise und Transzendenz. Untersuchungen zu den Systemausgängen Fichtes, Hegels und Schellings (Stipendiat / Projekt- und Personenförderung FAG Basel).

HS 2018/19 und FS 2019: Visiting Researcher an der University of Notre Dame (bei Prof. V. Hösle).

FS 2017: Kurz-Forschungsaufenthalt an der Universitat de Girona (bei Prof. J. Zimmer).

Ab HS 2016/17: Doktorat an der Universität Basel mit dem Projekt: Der performative Vollzug des Absoluten. Untersuchungen im Spannungsfeld von spekulativer Logik und Philosophie des Geistes bei Hegel. Betreuung: Prof. G. Hindrichs (Universität Basel); Prof. J. Zimmer (Universitat de Girona).

HS 2014/15: MA, Universität Zürich (mit Auszeichnung für besten Abschluss). Studien in Philosophie, Komparatistik, Europäischer Volksliteratur sowie u.a. in Klassischer Philologie und Indogermanistik. Studienaufenthalte u.a. an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Università degli Studi di Urbino Carlo Bo.

Forschungsschwerpunkte

Klassische deutsche Philosophie (Leibniz, Fichte, Hegel, Schelling); nachidealistische Philosophie (Marxismus, Existenzphilosophie, Kritische Theorie); antike Philosophie (Platon); Konzeptionen metaphysischen und spekulativen Denkens; Konzeptionen eines objektiven Idealismus; politische Philosophie und Ideengeschichte; Religionsphilosophie; Ästhetik.

Aktuelle Publikationen (Auswahl)

"Als sei es zur wirklichen Versöhnung des Göttlichen mit der Welt nun erst gekommen: Betrachtungen zur Wahrheit der Revolution". In: Aufhebung. Zeitschrift für dialektische Philosophie, 11 (2018), pp. 25-53.

"Das Proletariat gibt es nicht... Prolegomena zu einer Wahrheitspolitik nach Marx". In: "Kritik im Handgemenge". Die Marx'sche Gesellschaftskritik als politischer Einsatz, hg. v. M. Bohlender / A.-S. Schönfelder / M. Spekker, Bielefeld 2018, pp. 303-331.

"Von der Revolution zur neuen Ordnung. Aspekte eines Problemzusammenhangs bei Hegel, Lukács und Hacks". In: Hacks Jahrbuch, 2018, pp. 17-67.

"'Die wahre Gestalt, in welcher die Wahrheit existirt': Zu Hegels enzyklopädischem Konzept wissenschaftlicher Wahrheit". In: Hegel und das Projekt einer philosophischen Enzyklopädie, hg. v. Th. S. Hoffmann / H. Neumann, Berlin 2019, pp. 59-88.

"Die Freiheit in der Geschichte. Zu Schellings Spätphilosophie als geschichtlicher Philosophie". In: Schelling-Studien. Internationale Zeitschrift zur klassischen deutschen Philosophie, Bd. 7 (2019), pp. 45-67.

"Die Versittlichung des Absoluten. Zum utopischen Gehalt des Hegel'schen Geistesbegriffs". In: Hegel-Jahrbuch, 2019, pp. 411-419.

"Der wirkliche Vollzug der Freiheit. Zur 'Tendenz zum Geschichtlichen' in Schellings unmöglichem System". In: Lo Sguardo - Rivista di Filosofia, N. 30 (2020/I), pp. 43-69.

"Objektiver Idealismus. Fragen an Vittorio Hösle". In: praefaktisch.de. Ein Philosophieblog (2021): Link

"Die Verwirklichung der Philosophie - oder: Aktualität und Wahrheit in der Perspektive von Hegels Idealismus. Eine spekulative Anamnesis der Emanzipation". In: Das Fortleben des Idealismus in der Kritischen Theorie, hg. v. Chr. Asmuth / A. Becker / L. Fink / P. A. B. Lavín, Würzburg (im Erscheinen). 

"Wahrheit, Geschichte, Freiheit: Zur Konzeption einer geschichtlichen Philosophie beim späten Schelling". In: Wahrheit und Freiheit in den philosophischen Systemen von Schelling und Hegel, hg. v. Juan J. Padial / A. Rojas, Hildesheim (im Erscheinen).

Politische Theologie im und Ausgang des Deutschen Idealismus (Herausgabe des Sammelbandes in Vorbereitung).

Konferenzorganisationen

"Kritische Theorie zwischen Kant und Hegel". Internationale Fachtagung an der Universität Basel (finanziert durch den SNF), 18.-20. Mai 2020, Ko-Organisation zusammen mit C. Mattli (Universität Basel) und R. Pfeiffer (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg).

"Politische Theologie im und im Ausgang des Deutschen Idealismus". Internationale Konferenz an der Universität Basel (finanziert durch die Universität Basel), 3.-4. Mai 2020 (auf Grund der Pandemie auf 24.-25. November 2022 verschoben).

Weitere Informationen zu Publikationen, Vorträgen und Projekten