Gunnar Hindrichs

Prof. Dr. Gunnar Hindrichs


Professor (Professur Hindrichs)

Büro

Steinengraben 5
4051 Basel
Schweiz

Trägerschaft (eikones)

Büro

Rheinsprung 9/11
4051 Basel
Schweiz

Sprechstunden sind jeweils Dienstag, 15h-16h
Anmeldung: die Studiernenden sind gebeten, sich für Sprechstunden an der Bürotüre einzuschreiben oder eine Email an nadja.heller@unibas.ch zu senden.

Vita

Studium der Philosophie, Mittleren und Neueren Geschichte und Musikwissenschaft in Marburg, Tübingen, Heidelberg und Lincoln. Promotion und Habilitation in Heidelberg.

Gutachter der Kant-Studien, Beiratsmitglied der Hegel-Studien und der Zeitschrift Musik & Ästhetik. Gastprofessuren in Italien, Finnland und den USA. Akademiepreis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

Schwerpunkte

Subjektivität, Metaphysik, Politische Philosophie, Musikphilosophie

Gunnar Hindrichs ist Mitbegründer des Basler Forums für Musikästhetik. Eine Diskussion seiner musikphilosophischen Auffassungen finden Sie hier (SWR2 Jetztmusik vom 20.04.2015):
Teil 1   Teil 2   Teil 3   Teil 4

Einen ersten Zugang zu seiner revolutionstheoretischen Position finden Sie hier: Sternstunde Philosophie - Bereit für die nächste Revolution

Wichtigste Veröffentlichungen

  • Negatives Selbstbewußtsein. Überlegungen zu einer Theorie der Subjektivität in Auseinandersetzung mit Kants Lehre vom transzendentalen Ich. Hürtgenwald: Pressler, 2002.
  • Das Absolute und das Subjekt. Untersuchungen zum Verhältnis von Metaphysik und Nachmetaphysik. Frankfurt am Main: Klostermann, 2008. (2., um ein Nachwort erweiterte Auflage 2011.)
  • Die Autonomie des Klangs. Eine Philosophie der Musik. Berlin: Suhrkamp, 2014.
  • Philosophie der Revolution. Berlin: Suhrkamp, 2017.

Schriftenverzeichnis