Katrin Meyer

PD Dr. Katrin Meyer


Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Fachbereich Gender Studies)

Büro

Zentrum Gender Studies
Rheinsprung 21
4051 Basel
Schweiz

Lehrbeauftragte (Departement Künste, Medien, Philosophie)

Büro

Steinengraben 5
4051 Basel
Schweiz

Privatdozentin für Philosophie und Lehrbeauftragte für Gender Studies

Kurzporträt

Studium der Philosophie, deutschen Literaturwissenschaft und Kirchengeschichte in Basel, Berlin und Paris. Promotion in Philosophie über Friedrich Nietzsche. Tätigkeiten als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kritischen Gesamtausgabe von Nietzsches Briefen, Assistentin am Philosophischen Seminar der Universität Basel, Stabsmitarbeiterin im Generalsekretariat des Schweizerischen Nationalfonds, Assistentin im Fachbereich Philosophie an der Universität St. Gallen und Visiting Scholar an der University of California, Berkeley, USA. Habilitation in Philosophie an der Universität Basel.

Von 2005 - 2017 Gesamtkoordinatorin des Netzwerks Gender Studies Schweiz.

Seit 2012 Privatdozentin für Philosophie an der Universität Basel. Daneben Tätigkeit als Lehrbeauftragte für Philosophie und Gender Studies an verschiedenen Schweizer Universitäten.

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Philosophie und Sozialphilosophie
  • Feministische Theorie
  • Kritische Theorien der Macht und Gewalt, Sicherheit und Souveränität
  • Intersektionalitätstheorien

Aktuelle Publikationen

  • Theorien der Intersektionalität zur Einführung, Hamburg: Junius 2017
  • Macht und Gewalt im Widerstreit. Politisches Denken nach Hannah Arendt, Basel: Schwabe 2016.
  • Demokratie zwischen Volkssouveränität und egalitärer Machtteilung. Kritische Überlegungen aus neorepublikanisch-feministischer Perspektive, in: Alex Demirović (Hg.): Transformation der Demokratie – demokratische Transformation, Münster: Westfälisches Dampfboot 2016, S. 174-200.
  • Der Kreislauf von Macht und Gewalt, in: Macht. Aktuelle Perspektiven aus Philosophie und Sozialwissenschaften, hrsg. von Phillip H. Roth, Frankfurt a.M.: Campus 2016, S. 45-62.
  • ... mehr

Mitgliedschaften

  • Society for Women in Philosophy Switzerland (SWIP CH) (Vorstand seit 2017)
  • Graduiertenkolleg Gender Studies der Universität Basel (Akademische Trägerschaft seit 2013)
  • Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung (Vorstandsmitglied seit 2015)
  • Philosophische Gesellschaft Basel (Revisorin 1996-2006, Beirat seit 2014)
  • Verein Feministische Wissenschaft Schweiz
  • Internationale Assoziation der Philosophinnen
  • Frankfurter Arbeitskreis für politische Theorie und Philosophie