Dialektik und Kritik. Die kritische Theorie Adornos zwischen Kant und Hegel

Dissertationsprojekt von Conrad Mattli

Im Zentrum des geplanten Dissertationsprojekts steht die Auslotung des Verhältnisses der Theorieelemente von Dialektik und Kritik als Grundkonfigurationen der Idealismuskritik Adornos. Die historische Herkunft dieser Theorieelemente ist in der massgebenden Konstellation Kant-Hegel zu suchen. Dabei soll das hegelianisch-dialektische Motiv, das in der Adorno-Forschung auch heute noch vorherrscht, durch ein kantisches Verständnis von Dialektik - das heisst in Folge einer gnoseologisch fundierten Kritik der Metaphysik - erweitert und stellenweise gänzlich revidiert werden. Zudem soll es darum gehen, dass - hinsichtlich des auszuformulierenden Darstellungsproblems des adornoschen ‚Antisystems‘ - dem Gestus einer Radikalisierung der Vernunftkritik bei Nietzsche der nötige Platz eingeräumt wird.

Betreuungspersonen: Prof. Dr. Gunnar Hindrichs (Basel), JunProf. Dr. Philipp Schwab (Freiburg), Prof. Dr. Katrin Meyer (Basel)